Termine

Nächste Vorstandssitzungen:
Montag, 05.02.2024
Montag, 04.03.2024
Montag, 08.04.2024

Reisetagebuch 13.01.2024

Noch 270 km, wir sind in Deutschland angekommen!

Reisetagebuch 12.01.2024

Guten Morgen! Wie erwartet heute wieder strenger Frost.

Es geht heim …

Angelika Arnoldowna Goman.
Eine 30-jährige Zeit der Unterstützung und Zusammenarbeit mit unserem Verein geht zu Ende und wir sagen Danke und wünschen eine schöne Zeit als Pensionärin!Дорогие мои немецкие друзья! Огромное спасибо за приятный сюрприз, который вы организовали для меня сегодня! Я, хочу поблагодарить всех членов общественного
объединения за большую работу, которую вы делаете для наших детей.Вы дарите им частичку своего тепла и радости, организуйте интересные встречи, поддерживаете в учёбе! За годы нашего сотрудничества десятки семей приобрели настоящих друзей из города Йены. Искренне надеюсь, что дружеские связи будут только крепнуть.
Огромное спасибо за прекрасное проведённое время вместе с Констанции, Анкой, Хербертом, Йорком и Тиммой в Краснополье. Хорошей дороги домой !

DeepL-Übersetzung:
Meine lieben deutschen Freunde, vielen Dank für die schöne Überraschung, die Sie heute für mich organisiert haben! Ich möchte mich bei allen Mitgliedern der Öffentlichkeit bedanken.
Ihr gebt ihnen ein Stück eurer Wärme und Freude, organisiert interessante Begegnungen und unterstützt sie in ihrem Studium! Im Laufe der Jahre unserer Zusammenarbeit haben Dutzende von Familien echte Freunde aus der Stadt Jena gefunden. Ich hoffe aufrichtig, dass diese Freundschaften nur noch stärker werden.
Vielen Dank für eine wunderbare Zeit mit Constance, Anka, Herbert, York und Timma in Krasnopolje. Habt eine gute Heimreise!

Reisetagebuch 11.01.2024

Guten Morgen. Heute kurze Hosen angesagt. Abends wieder Pelzmütze.

Erstmal ein Schneesturm.

Mascha ist eine treue Seele und wurde extra für das Foto mit dem Auto für die Stadtwerke eingespannt.

Heute war nochmal ein anstrengender Tag. Besuch beim Kreisrat mit den entsprechenden Verantwortlichen. Herr Nosko hat uns alle herzlich an seine Brust gedrückt. Verabschiedung von Anschelika und Treffen mit den neuen Amtsinhabern Anna und Alisja. Wir sind guten Mutes und freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit. Wir haben dann in zwei Anläufen unseren neuen Vertrag unterschrieben. Jetzt ist alles sicher für das nächste Jahr.
Bei uns wird wieder fleißig gekocht und Anna und Slawa wollen uns mit Kartoffelpuffern, Borschtsch, Eierkuchen und … weiter hab ich nicht gefragt … verköstigen.
Draußen wird es wieder kälter. Mal sehen, was uns morgen erwartet. Wir werden wohl so gegen 11 Uhr hier starten.

Der letzte Tag neigt sich dem Ende. Die Taschen sind gepackt für die Heimreise .

Liebe Freunde, wir möchten euch Dankesworte für eure Güte und Sensibilität aussprechen. Weinachten ist die Zeit der Freude und der Wunder … Vielen Dank, dass ihr in dieser schönen Zeit bei uns seid!

Dankbarkeit.
Nehmt den aus ganzem Herzen tief empfunden Dank für die schönen Geschenke an. Es ist schön zu erleben, dass es in unserem Leben Menschen wie Euch gibt, solche, die uns so gut kennen, dass sie uns jedes Jahr unsere Wünsche erfüllen. Unsere Freude über die heutigen Ereignisse soll euch bei eurer guten Arbeit helfen. Die Schüler der 11. Klasse.

 

2. Klasse: Danke für die Geschenke und die Aufmerksamkeit. Als Antwort nehmt unsere Wünsche entgegen: Wir bitten das Schicksal für euch um Glück und die schnelle Verwirklichung eurer Träume, dass ihr gesund und glücklich seid, und von euren Angehörigen geliebt werdet.

Erlaubt uns von ganzem Herzen unsere innige Anerkennung auszusprechen und aus unserer Seele heraus für die unbezahlbaren Minuten der Freude zu danken, die eure schönen und wunderbaren Geschenke , eure Berührtheit und eure liebe Aufmerksamkeit uns bereiteten. Die Größe eurer Herzen ist so groß, dass ihr uns, egal was ist, mit euren Geschenken erfreut und uns Momente des Glücks erleben lasst. Solche helle Freude ermöglicht es uns besser, dankbarer und gütiger zu werden. Eure Gutherzigkeit soll als fabelhaftes Glück und wunderbarer Stimmung zu euch zurück kehren. Seid glücklich, bewahrt die gute Flamme in eurem Geist.
Die Schüler der 9. Klasse

Reisetagebuch 10.01.2024

Die Schüler der Förderschule in Krasnapolle bekommen heute ihre Weihnachtsgeschenke.

Das Abschlusgruppenbild in der Förderschule.

Heute stand die Förderschule in Krasnopolje auf dem Plan. Die Kinder waren schon aufgeregt, bevor sie uns sahen. Spannend war mal wieder zu sehen, wie gut die Betreuer ihre Schützlinge kennen. Aufgrund der emotionalen Angespanntheit der Kinder wurde innerhalb von 10 Minuten für uns zwei Mal der Programmablauf geändert, damit die Kinder ihre ganze Aufmerksamkeit auf ihr Programm lenken konnten. Und es hat funktioniert. Sie waren mit Begeisterung dabei und jedes Kind hat nach seinen Möglichkeiten zu einen Programmpunkt beigetragen.
Jedes Jahr beobachten wir die Entwicklung der Kinder und freuen uns sehr über ihre Erfolge. Kinder, von denen es vor Jahren hieß, dass sie nicht selbständig laufen oder sprechen können werden, haben heute getanzt und kleine Gedichte aufgesagt. Die Arbeit der Mitarbeiter dieser Schule kann man nicht hoch genug schätzen. Молодцы!!!!

Schneeballschlacht mit Schülern unserer Schule: